Einfacher und effizienter Gewerbeimmobilien suchen

Sie möchten dem aktuell auslaufenden Mietvertrag Ihrer Gewerbeimmobilie entgegenwirken? Oder Sie wollen eine Markteinschätzung (Tenantrepresantation), um gegnüber Ihrem aktuellen Vermieter eine besere Verhandlungsposition zu haben? Mit unserer Unterstützung ist das kein Problem. Schnell, kompetent und zuverlässig unterstützen wir von Vidan Real Estate Sie bei der Suche nach passenden Flächen, oder bei der Verhandlung gegenüber Ihrem Vermieter.

14.500 m²
200 m² 2.100 m²
HALLE | KÜHLLAGER | RAMPE | ...
in 53881 Euskirchen
1.270 m² 7.536 m²
Lager- und Logistik | Citypa ...
in 50827 Köln
800 m² 6.600 m²
HALLE | SOFORT | MULTIFUNKTI ...
in 50226 Frechen
194 m² 1.861 m²
HALLE | RAMPE | HAFA | VIDAN ...
in 50739 Köln
446 m² 22.237 m²
Logistikpark | UKB 12m | RAM ...
in 50259 Pulheim
105 m²
BESUCHEN SIE UNS IN UNSEREM ...
Schloßstraße 86 in 51429 Bergisch Gladbach

« 1 2 3 4 5 6 » »]

 

7 Gute Gründe für die Suche mit einem erfahrenen Gewerbemakler

Gewerbeimmobilie

Benötigen Sie beim nächsten Abschluss oder der Verlängerung eines Mietvertrages wirklich einen Immobilienberater?

Vielleicht vertrauen Sie lieber auf Ihr eigenes Verhandlungsgeschick. Oder Sie sind mit Ihrer aktuellen Situation absulut zufrieden und haben ein gutes Verhältnis zu Ihrem Vermieter. Warum also einen Immobilienberater beauftragen?

Bei Immobilienverhandlungen gilt die alte Regel: Je mehr Zeit und Optionen man hat, desto besser die eigene Verhandlungsposition. Sie brauchen also extrem viel Zeit und Optionen man hat, desto besser die eigene Verhandlungsposition. Sie brauchen also extrem viel Zeit für den wirklich optimalen Abschluss. UUnd wenn Sie nicht wirklich sämtliche Chancen im Markt sowie innerhalb Ihres aktuellen Mietverhältnisses kennen, lassen Sie höchstwhrscheinlich Einsparungspotential und günstigere Konditionen ungenutzt.

Hier finden Sie 7 gute Gründe, warum Sie einen Immobilienberater eines führenden Gewerbeimmobilienspezialisten nutzen sollten.

1 Aktion statt Reaktion

Immobilienberater beschäftigen sich tagtäglich mit Kunden und Mietverträgen. Sie erhalten Ihre Kunden kontinuierlich über Markttrends und -chancen auf dem Laufenden. Durch die Einschaltung eines Immobilienberaters wird aus einem reaktiven Vorgehen, wie es bei einem bestehenden Mietvertrag oftmals üblich ist, ein aktiver Prozess. So lassen sich sich mögliche Chancen im Vorfeld erkennen und zum richtigen Zeitpunkt effektiver nutzen.

2 Immobilienberater können es besser

Hand aufs Herz: Studieren Sie den Immobilienmarkt in Ihrer Region regelmäßig oder nur, wenn eine Verlängerung des Mietvertrages ansteht? Immobilienberater beschäftigen sich jeden Tag ausschließlich mit dem Immobilienmarkt. Und das nicht nebenbei, sondern als Fulltime-Job. So verfügen Immobilienberater nicht nur über die erforderlichen Research- Verhandlungsfähigkeiten, sondern auch über umfangreiches Echtzeit-Wissen über die sich ständig verändernden Märkte.

3 Immobilienberater haben Zugang zu besseren Informationen

Vielleicht haben Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen bereits die eine oder andere Miettransaktion abgewickelt. Trozdem verfügen sie in der Regel nicht über die topaktuellen Marktkentnisse eines praktizierenden Immobilienberaters. Denn der hat jederzeit Zugang zu Informationen über mögliche Alternativen. Selbst wenn Sie gar keinen Umzug planen, stärken diese Optionen Ihre Verhandlungsposition gegenüber Ihrem Vermieter.

4 Immobilienberater sparen Ihnen Zeit

Warum sollten Sie wertvolle Zeit damit verbingen, den Markt zu durchforsten, geeignete Objekte herauszufinden und parallel mit Ihrem derzeitigen sowie potentiellen neuen Vermieter zu verhandeln? Dies alles kann Ihnen ein Immobilienberater abnehmen. Durch den Einsatz eines Immobilienberaters eleminieren Sie diese nicht-produktiven Tätigkeiten. Ein guter Immobilienberater untersucht auch die konkrete Situation Ihres derzeitigen Vermieters, z.B. falls ein Verkauf des Objektes ansteht, und nutzt diese Informationen in den Verhandlungen zu Ihren Gunsten. Er kennt die Schmerzgrenzen der Eigentümer.

5 Nichts zu verlieren, aber alles zu gewinnen

Ein Immobilienberater hilft Firmenkunden, Zeit, Geld und vor allem Risiken zu sparen. Für seine Dienste erhält erein Honorar, das abhängig von lokalen Gewohnheiten vom Vermieter oder Mieter gezahlt wird. Vermieter rechnen Honorare für Immobilienberater in ihre Mietkalkulation ein - denn letztendlich steigt ja der Wert ihrer Objekte durch Ihren Einsatz. Wenn ein Miter sich durch keinen eigenen Berater vertreten lässt, rechnet der Vermieterdas Beraterhonorar üblicherweise seinen eignen Makler oder Vermögens bzw. Immobilienverwalter zu. Der Einsatz eines Immobilienberaters bedeutet für Sie also keine zusätzlichen Kosten. Sie nutzen lediglich allgemein akzeptierte "Markthonorare", die als Teil Ihrer Transaktion gezahlt werden. Um Mieter vom Einsatz eines Immobilienberaters abzuhalten, bieten manche Vermiter an, den Honorarbetrag stattdessen an den Mieter zu zahlen. Doch auch wenn Sie das Beraterhonorar "auf dem Papier" tatsächlich erhalten, so zahlen Sie in Wahrheit sicherlich an anderer, unbekannter Stelle mehr dafür. Nicht zuletzt tätigen Sie aufgrund Ihrer geschwächten Verhandlungspoition einen insgesamt schlechteren Abschluss.Laderampen

Untersuchungen weltweiter Marktpraktiken zeigen, dass ein guter Immobilienberater durschchnittlich das 3fache seines Honorars einspart. Mit anderen Worten: selbst wenn der Vermiter Ihnen die Auszahlung oder Gutschrift des Beraterhonorars anbietet, so verlieren Sie nichts, wenn Sie darauf verzichten,. Denn ein zuverlässiger Immobilienberater holt unter dem Strich merhr für Sie heraus.

6 Ohne Immobilienberater sind Ihre Verhandlungsziele

für den Vermieter leichter durchschaubar. Wussten Sie, dass Vertragsverletzungen für Vermieter mit Abstand die profitabelsten Transaktionen sind? Einer der besten Gründe für den Einsatz eines Immobilienberaters ist, dass Sie Ihrem Vermieter andernfalls Ihre Pläne verraten, nämlich dass Sie nicht beabsichtigen auszuziehen bzw. dass Sie wahrscheinlich nicht hart verhandeln werden. Vermieter gehen meist davon aus, dass ein zufriedener Mieter seinen Vertrag ohne größere Nachverhandlungen der Mietkonditionen verlängern wird.

Durch den Einsatz eines Immobilienberaters bleibt der Vermieter über Ihre Absichten im Unklaren und wird sich bemühen, das bestmögliche Angebot vorzulegen, um Sie zur Verlängernung zu bewegen.

7 Der Einsatz eines Immobilienberaters entspricht der strategischen Outsourcing-Praxis

Die Auslagerung von Spezialaufgaben, die nicht zu den Kernkompetenzen eines Unternehmens zählen, wie z.B. Buchführung, IT oder Rechtsberatung, ist heute die Regel. Die Verwaltung angemieteter Gewerbeimmobilien stellt eine ähnliche Geschäftsfunktion dar und bildet üblicherweise die zweit- oder drittgrößte Kostenposition unter den betrieblichen Aufwendungen. Wo so viel auf dem Spiel steht, zahlt es sich im wahrsten Sinne des Wortes aus, diese Aufgabe einem Spezialisten zu übertragen.